Autorin der Woche: Lucie Flebbe

Lucie Flebbe, Jahrgang 1977, lebt mit ihrer Familie in Bad Pyrmont im Weserbergland. Ihr Krimidebüt “Der 13. Brief” um die unkonventionelle Ermittlerin Lila Ziegler veröffentlichte sie 2008 und gewann ein Jahr später den Friedrich-Glauser-Preis. Sie ist unsere Autorin der Woche.

Krimizeitschrift.de Frau Flebbe, wie kamen Sie zum Krimi und seit wann schreiben Sie?

Lucie Flebbe Ich schreibe Geschichten, seit ich schreiben kann. Allerdings habe ich nicht daran geglaubt, irgendwann einmal wirklich davon leben zu können und deshalb erst einmal eine ‘seriöse’ Ausbildung absolviert. Den Kriminalroman habe ich schnell als mein Lieblingsgenre entdeckt, weil er erlaubt, wirklich spannende, bewegende Geschichten zu erzählen.

Krimizeitschrift.de Was ist das Besondere an diesem Genre?

Lucie Flebbe Der Kriminalroman bietet mir die Freiheit, über jedes Thema zu schreiben, das mich bewegt – von der Wohnungslosigkeit bis hin zum Schrebergarten.

Krimizeitschrift.de Was ist die beste Zeit zum Schreiben?

Lucie Flebbe Wenn die Kinder schlafen.

Krimizeitschrift.de Erinnern Sie sich noch an das erste Buch, das Sie gelesen haben?

Lucie Flebbe Ich erinnere mich noch an den ersten Krimi, den ich gelesen habe. Es war der Klassiker: Mord im Orient-Express von Agatha Christie. Ich war elf, hatte meiner Oma das Buch aus dem Regal gemopst und mich sofort mit dem Krimi-Fieber infiziert.

Krimizeitschrift.de Was ist heute Ihr Lieblingsbuch?

Lucie Flebbe Heute lese ich nicht nur Krimis, sondern von Goethes Faust bis zur Klatschzeitung eigentlich alles. Denn ich kann überall auf einen Gedanken stoßen, der mich interessiert.

Krimizeitschrift.de Haben Sie schon einmal eine Waffe in der Hand gehabt?

Lucie Flebbe Klar. Allerdings nur zu Recherchezwecken.

Krimizeitschrift.de Arbeiten Sie gerade an einem Buchprojekt?

Lucie Flebbe Seit Anfang März ist mein aktueller Roman “DAS FÜNFTE FOTO” in den Buchhandlungen erhältlich. Es handelt sich um den fünften Band meiner Krimireihe um Detektiv-Azubine Lila Ziegler. Die Reihe wird insgesamt zehn Bücher umfassen. Ich arbeite aktuell also an Lila-Ziegler-Krimi Nummer sechs.

Darauf freuen wir uns natürlich. Erst einmal sind wir aber gespannt auf ihren neuen Krimi “Das fünfte Foto”, der bereits bei uns in der Redaktion liegt und von dem wir demnächst noch berichten werden. Und bei Ihnen, Frau Flebbe, bedanken wir uns für das Interview und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg!

1 comment
  1. Pingback: Das fünfte Foto – Lässig erzählter Krimi mit Flair :: krimizeitschrift.de | krimizeitschrift.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>