Neuer eBook-Verlag: CulturBooks präsentiert erstes Programm

CulturBooks heißt der neue unkonventionelle eBook-Verlag von Zoë Beck, Jan Karsten, Kirsten Reimers und Thomas Wörtche. Das Verlagsprogramm steht für „Texte jenseits des Mainstream, ungewöhnliche Formate, genresprengende Ideen.“

Die Bandbreite des Programms reicht dabei von der CulturBooks-Single, über die Maxi, das Album bis hin zum Longplayer mit über 500 Seiten. Alle Titel sind frei von hartem Kopierschutz als ePub- und Mobi-Dateien verfügbar. Im ersten Programm, dass der frischgebackene Verlag vorstellte ist u.a. auch der Krimi „Die Hex ist tot“ von Monika Geier, der erste Fall der sehr lesenswerten Bettina Boll Serie aus der Pfalz.

Die Idee hinter dem Verlag finde ich ausgesprochen interessant und freue mich auf das zukünftige Programm! Wer sich den Verlag und seine Autoren genauer anschauen möchte, kann auf der Homepage vorbeispitzeln.

http://www.culturbooks.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>