Neuer Krimi von Simon Beckett “Der Hof” erscheint im Februar

Im Februar erscheint ein neuer Krimi von Simon Beckett. Titel wie “Verwesung”, “Die Chemie des Todes” oder “Leichenblässe”, alles Bestseller des Autoren, sind vielen Krimifans ein Begriff. Sein neuster Thriller erscheint in Deutschland unter dem Titel “Der Hof” und ist für den 1. Februar angekündigt.

Inhalt

Ein abgelegener, heruntergekommener Hof in Südfrankreich. Es ist brütend heiß. Fliegen umschwirren die grunzenden, halbwilden Schweine, die im Dreck nach Futter stöbern. In der baufälligen Scheune liegt der junge Engländer Sean mit einem zerfetzten Fuß. Auf der Flucht vor der Polizei ist er in eine rostige Eisenfalle getreten, aufgestellt von Arnaud, dem Besitzer des Hofs, einem Eigenbrötler, der keine Fremden auf seinem Besitz duldet. Sean darf dennoch bleiben – wenn er mithilft, die maroden alten Wände neu zu mauern. Er nimmt das Angebot an, denn eine Rückkehr nach England kann er nicht riskieren – und auch wegen Arnauds Tochter Mathilde, die ihn so hingebungsvoll pflegt. Aber deren verführerische kleine Schwester ist völlig unberechenbar, ebenso wie der tyrannische Arnaud. Irgendetwas stimmt hier ganz und gar nicht, und Sean will es herausfinden. Doch die Arnauds haben ihre Geheimnisse, und der Alte setzt alles daran, dass sie niemals ans Licht kommen …

Über den Autoren

Simon Beckett arbeitete als Hausmeister, Lehrer und Schlagzeuger, bevor er sich ganz dem Schreiben zuwandte. Als Journalist bekam er Einblick in die Polizeiarbeit, und dieses Wissen verarbeitet er in seinen Romanen.

Info

“Der Hof” von Simon Beckett erscheint am 1. Februar 2014 und kann bei vielen Online-Händlern schon vorbestellt werden.

1 comment
  1. I will immediately grab your rss as I can’t in finding your
    e-mail subscription link or newsletter service.
    Do you’ve any? Please permit me realize in order that
    I may just subscribe. Thanks.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>