Verfilmung von Gone Girl kommt im Oktober in die Kinos

Der Roman “Gone Girl” von Gillian Flynn wurde verfilmt. Bereits im Oktober diesen Jahres soll der Film in den deutschen Kinos starten. Er ist mit Ben Afflek in der Hauptrolle und Rosamund Pike prominent besetzt. Das Drehbuch wurde von der Autorin selbst adaptiert, denn Gillian Flynn kennt sich in der Filmbranche gut aus: Bevor sie mit dem Schreiben anfing, arbeitete sie als Redakteurin bei Entertainment Weekly.

David Fincher übernahm die Regie zu Gone Girl. Er hat nach Filmen wie “Panic Room” oder “Sieben” bereits Erfahrung im Genre. Außerdem wurden seine Filme “Der seltsame Fall des Benjamin Button” und “The Social Network” bereits für den Oscar in der Kategorie Beste Regie nominiert.Verfilmung mit neuem Ende

In einem Interview verriet die Autorin, sie habe das Ende im Film radikal verändert. Bedenken deswegen hat sie nicht, im Gegenteil: “Es war eine aufregende Erfahrung, die Arbeit von zwei Jahren zu nehmen, mit dem Hammer draufzuschlagen und die Einzelteile neu zusammenzusetzen”, berichtete sie. Auch Ben Afflek äußerte sich zum neuen Ende: “Das ist ein ganz neuer dritter Akt! Sie hat buchstäblich den ganzen dritten Akt umgeschmissen und noch einmal ganz von vorne begonnen.”

Hier findet ihr unsere Rezension zu “Gone Girl”!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>