Homeland in der Sat.1 Mediathek: “Endstation Carcacas” im Schnellcheck

Am Sonntag sendete Sat.1 Episode 3 der dritten Homeland Staffel. Die Folge wurde um 23.15 Uhr ausgestrahlt und kann aktuell auch im Internet in der Sat.1 Mediathek angeschaut werden. Im Schnellcheck berichte ich euch vom Inhalt der Episode und ob sich das Nachschauen lohnt.

Um was geht es?

Dem schwer verletzten Brody gelingt es, sich bis nach Caracas durchzuschlagen. Dort gerät er in die Hände des Kriminellen El Nino, der ihn in einem Hochhaus gefangen hält und jeden Fluchtversuch torpediert. Carrie versucht unterdessen fieberhaft, aus der Psychiatrie entlassen zu werden. Nach wie vor macht sie Saul für ihre Situation verantwortlich. Als der zwielichtige Anwalt Paul Franklin auftaucht, um ihr zu helfen, weist sie ihn allerdings ab.

Lohnt sich das Nachschauen?

Nicht unbedingt. Wie auch schon in den beiden ersten Episoden der neuen Staffel passiert im Vergleich mit den einzelnen Folgen aus Season 1 und 2 recht wenig. Brody taucht erstmalig in der aktuellen Staffel auf und Carry verbringt weiter ihre Zeit in der geschlossenen Psychatrie. Die Episode erzählt die Geschichten der beiden, mehr aber auch nicht. Saul und sein Team von der CIA treten gar nicht auf. Wer sich die Folge nicht anschaut verpasst nur wenig und kann am kommenden Sonntag oder am nächsten Montag problemlos wieder einsteigen.

Wo finde ich die Episode im Web?

Auf der Sat.1 Homeland Seite kann die Episode “Endstation Carcanas” in voller Länge online angeschaut werden. Es gibt einige Werbeunterbrechungen, doch die gibt es Sonntags auch.

Hier geht es zu “Entstation Carcanas”!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>