Humorvoll, gut geschrieben, top! – Lilly Höschen und ihr Gespür für Mord


Von Gabriele Möbius


Sie ist eine liebenswerte, alte Dame und zugleich eine Nervensäge sondergleichen. Wer ihr dumm kommt, kann sich schon mal eine deftige Beleidigung einhandeln oder wird kurzerhand in den Brunnen geschubst. Ihr besonderes Talent allerdings ist ihr Gespür für Mord. Lilly Höschen, die alte Dame aus dem Harz, reist nach Schleswig-Holstein und anschließend bis nach Australien, um die mysteriösen Mordfälle aufzuklären, die eigentlich ihre junge Freundin, Kommissarin Gisela Weniger, lösen müsste.

Nach den erfolgreichen Romanen Walpurgismord, Sauschlägers Paradies und Die Segeberg-Connection, die Lübecker Marzipanleiche und der Harzer Roller ist dies die vierte Geschichte um Lilly Höschen mit einer in sich abgeschlossenen Handlung. Und wieder einmal beweist das schrullige Fräulein, dass sie immer noch etwas draufsetzen kann.


Das war ein Buch nach meinen Geschmack, auch wenn ich Bücher aus diesem Untergenre weniger lese. Sehr gut geschrieben. Die Hauptperson, Lilly Höschen – ala Miss Marple, war sehr sympathisch, humorvoll und ausgefallen dargestellt. Ich musste sehr viel schmunzeln. Auch dass diese Story in Provinznestern von Deutschland spielt tut dem Buch keinen Abbruch. Die Detektivarbeit dieser alten schrulligen Dame, einfach nur erheiternd. Wer kurze Krimi-Stories mit einem Touch Humor mag, der liegt mit diesem Buch vollkommen richtig. Top!


Seiten:156ISBN: 978-3-943403-17-6 Preis: 8,95 Euro

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>