Literaturverfilmung: Kommissar-Marthaler-Filme im ZDF

Das ZDF sendet heute die Verfilmung von Jan Seghers’ Kriminalroman um den Frankfurter Kommissar Marthaler: Die Braut im Schnee. Am 14 April folgt dann ebenfalls im ZDF ein weiterer Marthaler-Krimi: Partitur des Todes. Der Autor hat mit seinem Kommissar Robert Marthaler eine bekannte Ermittlerfigur in der deutschen Krimi-Welt geschaffen.

Die Presse nannte Marthaler in der Vergangenheit den “hessischen Wallander”, auch wenn die Marthaler-Krimis wenig mit den bekannten Wallander-Krimis zu tun haben. Im Gegensatz zu seinem Kollegen ist Marthaler ein sinnenfroher Mensch, der Bach und Chopin liebt, gerne guten Rotwein trinkt und in die mediterane Küche genauso verliebt ist wie in die schöne tschechische Kunsthistorikerin Tereza.

Die Romane wurden mit Matthias Koeberlin (als Robert Marthaler), Bernadette Heerwagen, Jürgen Tonkel und weiteren Schauspielern verfilmt. Für die Regie war Lancelot von Naso verantwortlich.

In “Die Braut im Schnee” ermittelt Robert Marthaler im Fall einer ermodeten Zahnärztin, die offenbar vor ihrem Tod von ihrem Mörder gequält wurde. Eine Spur führt den Ermittler zu einer Studienkollegin der Toten. Als er mit ihr telefoniert wird er am Telefon Zeuge eines weiteren Mordes. Marthaler befürchtet, dass er es mit einem Serienmörder zu tun haben könnte.

“Die Braut im Schnee” kommt heute Abend um 20.15 Uhr im ZDF.

Bild: ZDF/Volker Roloff

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>