Auszeichnung für das originellste Hamburg-Krimi-Hörspiel

Der Hamburger Hörbuchverlag vitaphon sucht kreative Köpfe. Aufgefordert sind Profi- und Hobbyautoren ohne Altersbeschränkung, den spannenden Anfang eines Hamburg-Krimis zu Ende zu schreiben – Download der Datei unter www.vitaphon.de. Neben den beiden Hauptfiguren sind die weiteren „kriminellen Zutaten“ frei wählbar. Einzige Bedingung: Der Krimi muss in Hamburg und zwar in einem Hamburger Stadtteil spielen. Gestern, heute oder morgen.

Fühlen Sie sich angesprochen? Schreiben Sie maximal 25 DIN A4-Seiten – das entspricht einer CD-Spielzeit von etwa 70 Minuten, mit Erzählpassagen, direkter Rede, Musikideen, Geräuschen, und allem, was ein perfektes Hörspiel braucht. Sparen Sie nicht an Emotionen, ein Schuss Humor darf gern dabei sein.

Bitte senden Sie uns Ihre E-Mail mit Manuskript als Anhang (Word-Dokument). Wichtig: Auf dem Manuskript darf nur der Titel Ihrer Story, nicht aber der Autorenname stehen. Ihre E-Mail sollte eine Kurzbiografie mit Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer enthalten. Darin sollten Sie den Titel Ihres Hamburg-Krimis wiederholen. Wenn Sie schon Texte veröffentlicht haben, listen Sie diese bitte für uns auf.

Schicken Sie Ihre E-Mail ab dem 15. November 2013 mit angehängtem Manuskript an:
vitaphonus2014@vitaphon.de

Einsendeschluss ist der 15. Januar 2014

Mit Ihrer Einsendung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen an: Die Manuskripte werden nicht zurückgeschickt. Die Jury wird ihre Entscheidung weder schriftlich, noch telefonisch begründen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Preise: Das originellste Hamburg-Krimi-Hörspiel wird mit 500 Euro prämiiert, Platz 2 und 3 mit je 250 Euro. Den Sonderpreis für Jungautoren bis 25 Jahre honorieren wir mit 150 Euro.

Jury: Robert Brack (Krimiautor), Elisabeth Burchhardt (Dramaturgin und Journalistin, NDR), Robert Missler (Schauspieler und Sprecher), Ansgar Döbertin (Studio Live Audio), Christian Bärmann (Bücher Magazin), Marco Göllner (freier Hörspielregisseur), Günter Rubik (audiamo Wien) und Susanne Kramer (vitaphon).

vitaphonus 2014 – die Preisverleihung

Am Donnerstag, 21. März 2014, um 20:00 Uhr in einem „Etablissement“ auf Hamburgs „geiler“ -Meile, der Reeperbahn. Preisträger und Jurymitglieder sind bei der Preisverleihung unsere Gäste – Kosten für Anreise und Übernachtung können leider nicht übernommen werden. Interessierte erwerben ihre Eintrittskarten bitte über vitaphon online (www.vitaphon.de/vitaphonus2014) oder über alle bekannten Vorverkaufsstellen.

Text: vitaphon

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>