Neben der Spur – Biosuppen und Leichen im Keller

Vor der Pressekonferenz zum 100-jährigen Geburtstag des Gründers der Biosuppenfirma Hepp explodieren auf dem Gelände zwei Sprengsätze. Die junge Journalistin Karo Rosenkranz, von ihrem Chef für einige Wochen beurlaubt, stößt auf Ungereihmtheiten und heuert in der PR-Abteilung der Firma an. Sie wittert eine ganz große Story …

Mit journalistischem Ehrgeiz und auf ihre Karriere bedacht macht sich Karo ans Werk und recherchiert. Dabei kommt am Ende, ihr könnt es euch denken, wirklich eine ganz große Story heraus, die etwas übertrieben scheint und eine Spur zu gestellt und unrealistisch wirkt. Das Ende ist zu glücklich und passt nicht wirklich zu dem, was davor passiert ist. Leider kann man die Geschehnisse ab und zu schon vorausahnen, was etwas die Spannung aus der Geschichte nimmt.


Abgesehen von der Handlung am Ende ist das Buch gut geschrieben. Ella Theiss beschreibt Situationen und die Handlungen der Personen sehr schön. Bei der Beschreibung der Personen ist sie manchmal ein bisschen klischeehaft, was beim Lesen wenig stört.


Fazit: ein schön geschriebenes Buch, dessen Gesamtbild vom Ende getrübt wird.


Seiten: 356 ISBN: 978-3-89425-402-5 Preis: 8,99 Euro

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>