Positive Überraschung: Arne Dahl Vol. 1

Von Nicolas Sender

Die Begeisterung für Arne Dahls schwedische Kriminalromane um die A-Gruppe ist längst zu uns nach Deutschland übergeschwappt. Fünf Fälle der Ermittlergruppe sind verfilmt worden und wurden Ende 2012 als Sonntagskrimis im ZDF ausgestrahlt. Drei davon sind auf DVD erschienen.

“Arne Dahl Vol. 1″ enthält vier DVDs mit drei Fällen (2 90minütige Fälle, 1 Zweiteiler): Misterioso, Böses Blut und Falsche Opfer (zweiteilig).

Die A-Gruppe ist eine Sondereinheit der schwedischen Polizei, deren Aufgabe es ist besonders schwierige Fälle aufzuklären. Sie setzt sich aus den sechs besten Polizisten des Landes zusammen. In ihrem ersten Fall “Misterioso” geht es um die Verbindung zwischen einem Jazz-Stück und den grausamen Morden an schwedischen Finanziers. Der zweite Fall “Böses Blut” handelt von einem Serienkiller, der seine Opfer mit Foltermethoden aus Zeiten des Vietnam-Krieges quält. Der letzte in der Box enthaltene Fall “Falsche Opfer” ist ein Zweiteiler, in dem es um einen bekannten Restaurantbesitzer geht, der versucht, seine kriminellen Geheimnisse zu vertuschen.

Alle drei Fälle sind spannend gestaltet und erzählt. Action und Brutalität erhalten keine so starke Betonung, wie die Aufmachung vermuten ließe. Stattdessen sind die Filme überraschend hintergründig, die Charaktere überraschend farbig. Jeder bedeutende Charakter erzählt zumindest eine kleine Geschichte von sich und die unterschiedlichsten Mitglieder der A-Gruppe erhalten in den verschiedenen Fällen verschiedene Betonungen.

Fazit: Ich wurde positiv überrascht. “Arne Dahl Vol. 1″ enthält drei spannende Fälle von unerwarteter Qualität. Empfehlenswert!

Info Arne Dahl Vol. 1, mit Malin Arvidsson, FSK ab 16, 4 DVDs, Gesamtlaufzeit 408 Minuten, 34,99 Euro, EAN: 4029759081760

Auch als Blu-ray erhältlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>