Tatort Berlin: Ritter ist raus

Es gibt personelle Änderungen beim Berliner Tatort. Dominic Raacke, Krimifans bekannt als Kommissar Ritter aus Berlin, steht für neue Dreharbeiten “ab sofort nicht mehr zur Verfügung”. Das teilte er in einem Interview mit.

Es gab Mitte September bereits Berichte über ein neues Ermittlerteam für den Tatort aus Berlin. Mit Ritter und Stark haben bislang bereits in 29 Fällen gemeinsam ermittelt, Nummer 30 ist im Kasten und wird die letzte Folge mit den Kommissaren sein.

Die Entscheidung sofort auszutreten hat Dominic Raacke selbst getroffen: “Wir hätten gerne noch eine gemeinsame Folge mit Dominic Raacke gedreht”, heißt es vom Produzenten RBB. Und die Agentin des Schauspielers sagte dem Spiegel Raake hätte zu viele andere Projekte und höre deshalb beim Tatort auf.

Diese Meldung können Tatort Fans eigentlich nur bedauern, insbesondere nach zwei zuletzt wirklich sehr starken Tatorten. Dabei denke ich an “Gegen den Kopf“, den Fall in dem es um Ermittlungen zu einem U-Bahn Mord ging oder “Machtlos“, in dem es um einen Entführungsfall ging.

Zum neuen Team gibt es noch keine Informationen. RBB will Ende des Jahres Details bekannt geben.

Wir dürfen uns erst einmal auf den nächsten und letzten Fall mit den beiden Ermittlern freuen. “Großer schwarzer Vogel” wird im Februar 2014 ausgestrahlt.

Erste Bilder zur letzten Folge: “Großer schwarzer Vogel” wird 2014 ausgestrahlt

Bilder: rbb/Julia von Vietinghoff und rbb/Conny Klein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>