TV-Tipp: Donna Leon – Wie durch ein dunkles Glas

Heute Abend wird es spannend im Ersten: Um 20.15 Uhr wird die Donna Leon Folge Wie durch ein dunkles Glas ausgestrahlt. Der Spielfilm wurde 2009 das erste Mal gesendet und wird nur wiederholt.

Commissario Brunetti und Vianello bietet sich ein grausiger Anblick: Giovanni de Cal, Besitzer einer Glasfabrik auf Murano, liegt mumifiziert vor einem seiner Öfen. Wie Pathologe Aurino schnell herausfindet, wurde der alte Mann ermordet. Eine erste Spur führt zum Nachtarbeiter Tassini, der seinen Chef hasste.

Doch auch de Cals Tochter Assunta, die sehr unter ihrem despotischen Vater litt, hätte ein Motiv: Kurz vor seinem Tod drohte er ihr mit Enterbung. Oder hat der heimlich in Assunta verliebte Arbeiter Sergio für seine Angebetete gemordet, obwohl diese dem reichen Nachbarssohn und Bürgermeisterkandidaten Fasano den Vorzug zu geben scheint?

Als kurz darauf Tassinis Leiche in einem Wasserbehälter treibt und sich zudem herausstellt, dass nicht nur de Cal illegal giftige Abwässer in die Lagune geleitet hat, muss Brunetti bei der Suche nach dem Täter noch einmal komplett umdenken.

Wie durch ein dunkles Glas wird am 26. Oktober 2013 um 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt. Einen Trailer zur Sendung findet ihr auf der ARD-Homepage.

Text: ARD | Bild: ARD Degeto/Martin Menke

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>