TV-Tipp: Tatort – Frühstück für immer

“Frühstück für immer” heißt die 904. Tatort-Folge. Es ist eine der letzten Folgen mit Simona Thomalla und Martin Wuttke als Saalfeld und Keppler. 2015 wird das Team beim Tatort aufhören und 2016 von neuen Ermittlern abgelöst.

In den frühen Morgenstunden wird Julia Marschner, die in der Nacht noch ausgelassen auf einer “Ü40-Party” feierte, tot im Park aufgefunden. Sie ist erwürgt worden. Die Hauptkommissare Eva Saalfeld und Andreas Keppler erinnert die Situation am Tatort an einen zurückliegenden Fall. Hat der “Würger von Mockau Ost” wieder zugeschlagen oder ist die Ermordete, die an Händen und Füßen Fesselspuren aufweist, bei einem ausgefallenen Liebesspiel ums Leben gekommen?

Julias Freundinnen, die Physiotherapeutin Karmen Slowinski und die Rechtsanwältin Silvie Stein, berichten von einem Mann, der Julia am Abend zuvor auf der Tanzfläche bedrängt hat. Ist Julia mit diesem Fremden nach Hause gegangen?

Der Tatort “Frühstück für immer” wird heute Abend um 20.15 Uhr im Ersten gesendet.

Quelle: tatort.de | Bild: MDR/Saxonia Media/Junghans

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>