Weitere Details zum neuen Tatort aus Berlin

Nachdem im Februar die letzte gemeinsame Tatort-Folge mit Ritter und Stark im Ersten lief wurde bekannt, dass die Schauspieler Meret Becker und Mark Waschke Nachfolger von Dominic Raacke und Boris Aljinovic werden. Aktuell wurde das neue Team bei einem ersten Pressetermin vorgestellt. Dabei erfuhr die Öffentlichkeit erste Details über den neuen Tatort aus Berlin.

Das Drehbuch für die erste Folge mit den neuen Ermittlern ist noch nicht ganz fertig. Stefan Koldizt ist dabei es fertig zu stellen. Währenddessen gibt es auch noch keinen Regisseur für die Produktion, weshalb Nebenrollen wie die des Gerichtsmediziners noch nicht besetzt sind. Im Skript auch noch eine dritte Hauptrolle vorgesehen.

Trotzdem erfahren wir schon ein paar Details zum Konzept des neuen Berliner Tatorts. Die Hauptstadt soll sein Markenzeichen werden und viel stärker im Vordergrund stehen, als bei Dominic Raake und Boris Aljinovic. Bisher war Berlin eher eine blasse Kulisse und die Kommissare Ritter und Stark standen im Vordergrund.

Meret Becker spielt die Kommissarin Nina Rubin, der Name wurde nun doch noch einmal geändert. Ihr Kollege, gespielt von Mark Waschke, ist Robert Karow. Sie wird die “Proletarierin aus dem Westen” sein und er der “Akademiker aus dem Osten”, so ist das Konzept des RBB. Diese Kombination soll für Reibung sorgen.

Die ersten Informationen klingen nach einem interessanten Konzept. Wir dürfen gespannt sein, was uns im Frühjahr des kommenden Jahres, wenn die erste Folge ausgestrahlt werden soll, erwartet. Die Dreharbeiten sollen im Herbst beginnen, danach muss die Folge noch geschnitten werden. Ein genauer Sendetermin ist noch nicht bekannt.

Quelle: morgenpost.de | Bild: rbb/Gundula Krause

1 comment
  1. I love what you guys are up too. This kind
    of clever work and coverage! Keep up the superb works
    guys I’ve added you guys to our blogroll.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>