Wie war der Tatort? – Ein neues Leben

Am Sonntag ermittelten die Kommissare aus München Franz Leitmayr und Ivo Batic beim Tatort. Stellen wir uns die Frage: Wie war der Tatort?


Von Nicolas Sender


Die Story

Ivo Batic ermittelt verdeckt. (c) BR

In einem Waldstück bei München wird eine verkohlte männliche Leiche gefunden. Die Hauptkommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr gehen den wenigen verwertbaren Spuren nach und stoßen auf eine schillernde Crew, die in einem Restaurant den „Seller of the Month“ feiern und finden sich im Milieu der Drückerkolonnen wieder. Die Haustürverkäufer haben sich dem Markt angepasst. Längst arbeiten auch Handwerker und Akademiker auf Provisionsbasis und Gier bestimmt das Geschäft. Ivo Batic ermittelt verdeckt …


Wie war der Tatort?


Es geht für einen Tatort beinahe ungewöhnlich grausam los. Ein Mann wird mit einem Strick um den Hals an einem fahrenden Auto mitgeschleift. Wenige Tage später finden die Ermittler ein völlig ausgebranntes Auto und eine verkohlte Leiche. Sie beginnen zu ermitteln und kommen dabei den kriminellen Machenschaften einer Drückerkolonne auf die Spur. Um aufzuzeigen, wie es in einer solchen Gruppe zugeht, ermittelt Ivo Batic verdeckt.


„Ein neues Leben“ war im Großen und Ganzen ein langweiliger Tatort. Die Handlung war sehr verworren, wodurch nichts spannender wurde. Selbst beim Schlussszenario fehlte es an Spannung. Eine der beiden Verbrecherinnen richtete die Waffe auf Batic und ein anderes Mitglied der Gruppe. Da Batic vorne stand, war klar das sie nicht schießen würde, denn dann wäre einer der beiden Protagonisten tot und der Münchner Tatort bräuchte einen neuen Kommissar.


Bei aller Kritik: die schauspielerischen Leistungen waren, insbesondere bei den Protagonisten, gut. Das der Tatort mich nicht überzeugen konnte lag einfach am Drehbuch.


Und: Beim Tatort meckert man, bei jedem anderen Krimi hätte man das vielleicht nicht getan. „Ein neues Leben“ wurde dem hohen Niveau, das man von der Serie immer erwartet, nicht ganz gerecht.


Text im Abschnitt „Die Story“: BR

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>